Wir kochen Chili con Carne mit Herbaria

Hallo ihr lieben,

*Werbung*

letztes Wochenende war der Superbowl und mein Mann und seine Freunde haben eifrig geschaut. Da die lieben Männer bekanntlich vor dem Fernseher immer Hunger haben, musste hier natürlich auch was gutes gemacht werden.

Biogewürze von Herbaria

Herbaria Gewürzmischung Chili con Carlos in Bioqualität

Die Zutaten:

Um jeden zufrieden zu stellen, habe ich mich dieses mal für ein leckeres Chili con Carne ala Kornie entschieden. Folgende Zutaten werden für 4 hungrige Männer benötigt:

  • 2 große Zwiebeln
  • 1 kg Hackfleisch (ich nehme immer Rinderhackfleisch)
  • 2 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL Herbaria Biogewürzmischung Chili con Carlos
  • 3 Dosen gehackte Tomaten (Pizzatomaten)
  • 2 Dosen Kidneybohnen
  • 1 Dose Mais
  • Chilipulver nach Belieben

So wird es gemacht:

Zuerst schneidet ihr die Zwiebeln in kleine Würfelchen und bratet sie mit ein bisschen Öl an. Dann gebt ihr das Hackfleisch dazu, würzt es mit Salz und Pfeffer und bratet es schön gleichmäßig an.

Jetzt gebt ihr das Tomatenmark und die gehackten Tomaten dazu. Alles schön vermischen. Anschließend kommen die Kidneybohnen und der Mais in den Topf. Habt ihr alles gut durchgerührt, gebt ihr je nach Belieben 4-5 EL Herbaria Biogewürzmischung Chili con Carlos dazu. Wer nun noch das Chili gerne scharf isst, gibt Chilipulver nach Belieben dazu.

Chili im Topf

Alle Zutaten im Topf

Ich lasse das ganze dann meistens bei kleiner Temperatur ca 1 Stunde vor sich hin köcheln, damit alles gut durchziehen kann.

Fertig ist das Chili und ich sage Guten Appetit. Natürlich passt zum leckeren Chili frisches Baguette oder Semmeln hervorragend dazu. Dieses Gericht wird euren Männern bestimmt richtig gut schmecken.

Gewürze von Herbaria

Herbaria Gewürzmischung Chili con Carlos in schöner Dose

Mit dem Gewürz Chili con Carlos von Herbaria bekommt man einen tollen runden Geschmack in das Chili. Besonders durch die ausgewogene Mischung aus Zartbitterschokolade, Steinsalz, Mandeln, Sesam, Paprika, Cranberries, Tomatenflocken, Zitronengranulat, Knoblauch, Korriander, schwarzer Pfeffer, Orangengranulat, Zimt, Chili, Nelken, Sternanis, Fenchel bekommt euer Chili einen einzigartigen, harmonischen Geschmack. Das ganze ist auch noch aus kontrolliertem Biologischem Anbau.

Den Männern hat es jedenfalls bestens geschmeckt, und ich wurde sogar gefragt, wie ich den runden Geschmack hinbekommen habe. Ihnen hab ich es natürlich genauso verraten wie euch 😉 denn ich will ja das ihr alle in den Genuss von leckeren Chilis und Soßen kommt.

Guten Appetit

Leckeres frisches Chili ala Kornie

Was haltet ihr von der Gewürzmischung und was ist eure Geheimzutat beim Chili? Ich freue mich wie immer auf eure Antworten.

Viel Spaß beim Nachkochen.

19 thoughts on “Wir kochen Chili con Carne mit Herbaria

  1. ich muss zugeben, dass ich noch nie den Superbowl gesehen habe und auch gar kein Fleisch esse, aber dein Rezept klingt trotzdem echt klasse! das Hackfleisch kann man ja einfach z.B. durch Sojahack oder Linsen ersetzen und so ein wärmendes Chilli ist im Winter einfach das perfekte Comfort-Food 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  2. Huhu,

    Chilli con Carne könnte ich auch mal wieder machen, mein Mann würde sich bestimmt freuen. Nur den Superbowl brauchen wir nicht dazu 🙂
    Liebe Grüße und vielen Dank für das Rezept
    Sabrina

  3. Wir lieben Chili, als das Kind vegetarisch war, habe ich ihr ein Veggie-Chili gekocht.
    Daß einige Schokolade in die Sauce tun hab ich schon mal gehört, hab es aber noch nie probiert..
    VG Martina

  4. Ich liebe Chili von carne total und gab es bei uns auch erst die Tage sogar. Die Gewürzmischung hört sich toll an und erleichtert ein gutes Chili sicher sehr. Jetzt bekomme ich gerade richtig Hunger…

    Liebe Grüße, Nicky

  5. Huhu,

    ein sehr schönes Rezept was du uns zur Verfügung stellst. Es klingt recht simpel und wenn ich das als Kochniete sage, dann heißt das was 😉

    Ich persönlich esse nicht sooo gerne Chili, aber mein Mann schwärmt immer von Chili con Carne… Vielleicht sollte ich ihn mal überraschen und das Rezept nachkochen…

    Lg
    Steffi

  6. Das ist ja perfekt! Mein Mann hat sich erst letztes Wochenende beschwert dass ich nie Chili Con Carne koche … mhhh … ich nehme das mal als Wink des Schicksals. Ich werde das sehr gerne ausprobieren. Sieht echt lecker aus!

    Liebe Grüße
    Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.