06/21/17

Bücherecke: Rezension Kinderbuch Bakabu und der goldene Notenschlüssel mit Gewinnspiel

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch wieder einmal ein absolut lesenswertes Kinderbuch mit dem Titel:

Bakabu und der goldene Notenschlüssel

vorstellen. Ich durfte das Kinderbuch zusammen mit meinen Kindern lesen und anhören und sind zu dem Entschluß gekommen, das wir euch das tolle Buch auch unbedingt zeigen und vorstellen möchten. Danke erst einmal für das schöne Rezensionsexemplar und das dazu passende Stofftier, das wir kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen haben. Dies hatte aber keinerlei Einfluß auf meine Meinung, und die meiner Kinder ;-). Das wollte ich gleich mal vorweg sagen.

Bakabu Kinderbuch

Bakabu und der goldene Notenschlüssel

Das gibt es als Extra dazu

Habt ihr euch nicht gerade gewundert, das ich geschrieben habe, gelesen und angehört? Ja, denn es ist inklusive einem Hörbuch. Kein anderer als Christian Tramitz, der vielen noch bekannt ist aus der „Bullyparade“, ist auf der CD zu hören. Seine wirklich angenehme und auch ausdrucksstarke Stimme, passt hervorragend zu dem Kinderbuch. Unter anderem leihte er schon in diversen Kinderfilmen wie „Findet Nemo“, „Toy Story“ und anderen, verschiedenen Charakteren seine Stimme.

Ich finde die Idee gleich ein Hörbuch beizulegen prima. Denn einmal mit den Kindern gelesen, können sie sich die spannende Geschichte gleich noch einmal im Zimmer anhören und der Phantasie freien Lauf lassen. Besonders der Baka-Boogie hört sich richtig schön an und gefällt euren Kindern garantiert auch ;-). Oder ihr habt Erstleser, oder Grundschulkinder zuhause, die gerne das Lesen üben möchten oder einfach mit dem Hörbuch mitlesen möchten? Auch das funktioniert sehr einfach. Auf jeder Buchseite ist in der rechten Ecke bei der Überschrift eine Zahl, die mit den CD Titeln übereinstimmt. So finden die Kinder leicht wieder den Anschluß oder können ihr Lieblingskapitel immer wieder anhören und lesen.

Bakabu Buchrücken

Bakabu Kinderbuch Rückseite

Das ganze Kinderbuch liest sich von Anfang an sehr gut. Es ist einfach geschrieben, sodass die Kinder immer folgen können. Hier geht um Musik, musikalische Erziehung, Freundschaft und vor allem um ein spannendes Abenteuer. Das Abenteuer des kleinen blauen Ohrwurms namens Bakabu und seinen besten Freund die Tontaube Charlie Gru.

Aus dem Inhalt

Bakabu lebt im Singeland, das weit von der Erde entfernt liegt. Im kleinen Dörfchen Hornhausen, hört man die fröhlichen Einwohner, Singen, Pfeifen und Musizieren. Bald steht das Singefest an, bei dem alle Bewohner mitwirken. Sie üben in den Häuschen und es herrscht ungewohnte Stille auf den Wiesen. Vor dem Singefest sollte man nicht pfeifen, singen und musizieren. Warum eigentlich? Weil das immer schon so war 😉 . Bakabu war besonders aufgeregt, denn beim Singefest hat er eine besondere Aufgabe….

Welche das ist, verrate ich euch natürlich nicht, denn sonst wäre ja die ganze Spannung und Vorfreude weg 😉 Auf jeden Fall kommt Bakabu durch einen starken Sturm etwas sehr wichtiges abhanden, ohne das das Singefest nicht stattfinden kann. Er begibt sich mit seinem besten und treuesten Freund Charlie Gru auf die Suche über das Donnermeer zur Donnerinsel…………

Was sie auf dieser spannenden Reise alles erleben, könnt ihr mit euren kleinen zusammen natürlich nachlesen. Auf der Internetseite findet ihr nochmal alle Infos über Bakabu. Es sind nämlich schon Liederbücher mit dem kleinen Ohrwurm erschienen, die dort auch bestellt werden können. Desweiteren gibt es dort viele Infos für Pädagogen und alle Interessierte. Der Preis ist auch in Ordnung, denn 19,95€ für ein schönes großes Buch mit stabilen Einband und einem Hörbuch finde ich angemessen.

Das Gewinnspiel

Da ich überraschend ein zweites Buch mit einem Plüschtier zugeschickt bekommen habe, möchte ich diese zwei süßen Sachen gerne unter euch verlosen. Somit könnt ihr dieses Mal zwei Preise gewinnen:

Bakabu Buch und Plüschtier

Bakabu Buch und Plüschtier

  1. Preis Bakabu und der goldene Notenschlüssel Buch inklusive Hörbuch
  2. Süßes großes Bakabu Kuscheltier

Alles was ihr dafür tun müsst, ist mir in einem Kommentar zu verraten, ob eure Kinder ein Musikinstrument spielen oder nicht. Natürlich würde ich mich auch sehr freuen, wenn ihr mein Gewinnspiel auf Facebook teilen würdet, oder meine Facebookfanpage liked. Teilnahmeberechtigt sind alle Teilnehmer mit Wohnsitz in Deutschland und ab 18 Jahren. Der Rechtsweg ist wie immer natürlich ausgeschlossen. Das Gewinnspiel läuft ab jetzt bis 09.07.2017 23.59 Uhr. Ausgelost wird per Zufallsgenerator unter allen gültigen Kommentaren.

Und nun wünsche ich euch allen viel Glück.

05/17/17

Bücherecke: Rezension Kinderbuch Mirelle und ihre Freunde von Astrid Schneider

Hallo ihr lieben,

heute gibt es von mir mal wieder eine schöne Rezension. Dieses mal über ein Kinderbuch der Autorin Astrid Schneider mit dem Titel:

„Mirelle und ihre Freunde – auf der Suche nach dem Wunschkraut“

Cover Kinderbuch Mirelle und ihre Freunde von Astrid Schneider

Cover Kinderbuch von Astrid Schneider

Die Hauptcharaktere:

Mirelle die liebenswerte aber traurige Schildkröte mit einem gar reizenden französischen Akzent, macht sich auf die Suche nach neuen Freunden und nach dem Wunschkraut. Dabei erlebt sie so einiges….

Trampi das kurzsichtige und schielende Nilpferd, das seine Herde verloren hatte, und durch seine Tollpatschigkeit auf Mirelle trifft…

Ismo Eitel der einsame Adlerkönig, dessen Aufgabe es ist, das Wunschkraut zu behüten.

Fabrizio die Giraffe, ein wahrer Helfer in der Not mit italienischem Blut…..

 

Die Geschichte:

Am Anfang war die traurige kleine Schildkröte namens Mirelle, die sich sehr einsam vorkam. Dabei ist sie so ein liebenswertes kleines Wesen, das mit ihrem französischen Akzent alle Herzen erweichen konnte. Leider trauten sich die anderen Tiere nicht, sie anzusprechen. Als sie mal wieder traurig umherging, begegnet sie dem tollpatschigen Nilpferd Trampi. Auch er war ganz alleine, da er seine Herde verloren hatte. Auch Freunde hat er bisher nicht gefunden. Kein Wunder also das sich Mirelle und Trampi zusammenschlossen und gemeinsam auf die Suche nach einem sogenannten Wunschkraut machten. Das Abenteuer hat begonnen…..

Mein Eindruck:

An dieser Stelle höre ich einfach mal auf die Geschichte weiter zu erzählen, denn ich will euch absolut nicht die Spannung nehmen ;-). Eins kann ich euch aber verraten, es warten einige kleine Abenteuer und neue Freunde auf die zwei einsamen Tiere. Ich habe das Buch meinen zwei Kindern über mehrere Abende hinweg vorgelesen und ihnen hat es sehr viel Spaß gemacht. Mein kleiner Sohn (5 Jahre) hatte ebenso viel Spaß wie meine 8 jährige Tochter, die natürlich genoß, dass Mama ihr auch wieder etwas vorliest 😉 . Mirelle und ihre Freunde ist kein gewöhnliches Kinderbuch so wie ihr es euch vorstellt. Es hat einen pädagogischen Hintergrund und soll den kleinsten schon zeigen, das wir alle unterschiedliche Kulturen und Sprachen haben.

Keine Sorge, das Buch ist natürlich in Deutsch geschrieben, aber es sind zwei Fremdsprachen darin eingebaut. Französisch gehört zur Schildkröte Mirelle und Italienisch zu der Giraffe Fabrizio. Zwischendurch sind immer wieder Sätze von Mirelle in Französich und von Fabrizio in Italienisch eingebaut, gleich dahinter der Satz auf Deutsch. Somit könnt ihr euren Kindern ein tolles Neuartiges Vorlesen bieten. Denn das kenne ich bisher noch von keinem Kinderbuch.

Das war sehr spannend zu erleben, wie die Kinder darauf reagieren. Zuerst schaute mich mein Sohn an und sagte, „Mama jetzt hast du in einer anderen Sprache geredet, und ich habe dich nicht verstanden! Was ist jetzt nur in der Geschichte passiert?“ Ich konnte ihn natürlich schnell beruhigen, indem ich ihm erklärt hatte, das Mirelle eben aus Frankreich kommt, und eine andere Sprache spricht. Das fand er dann sehr interessant und sagte ganz stolz bei der Stelle wo er das erste Mal italienisch von Fabrizio gehört hatte, „die Sprache kenne ich das ist italienisch“. Und schon war das Buch noch spannender als die bisher vorgelesenen anderen herkömmlichen Kinderbücher. Dazwischen findet man immer wieder total schöne Illustrationen die super zur Geschichte passen, und die den Kindern dabei helfen, sich die Tiere noch besser vorzustellen.

Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen, denn die Geschichte ist wirklich wunderschön erzählt. Auch den Kindern neue Sprachen näher zu bringen finde ich sehr gelungen und neuartig. Zwar hatte ich Schwierigkeiten beim Vorlesen als der Französische Part dran war, zwecks der Aussprache, aber meine Kinder achteten nicht darauf ob das nun richtig war oder nicht. Daher verlor ich schnell die Scheu davor und las den französischen Part einfach so wie ich es konnte und wir waren alle zufrieden 😉 Geeignet ist das Buch für Kinder ab 5-12 Jahren.

Ich kann euch das Buch mit bestem Gewissen empfehlen, so eine schöne und liebevoll erzählte Kindergeschichte habe ich schon ewig nicht mehr gelesen. Toll gemacht liebe Astrid und übrigens danke für das kostenlose Rezensionsexemplar. Meine Kinder warten schon gespannt auf eine Fortsetzung der Freunde. Mach weiter so 😉

Tolle Bilder passend zur Geschichte

Wunderschöne Illustrationen

Die Botschaft des Buches:

„Egal welche Makel wir haben, egal welcher Kultur wir abstammen – wir sind gut so wie wir sind. Nur gemeinsam sind wir stark und können viel bewirken!“

Besser hätte ich es selbst auch nicht ausdrücken können.

Das Buch ist übrigens über Tredition oder über Amazon erhältlich. Hardcover 15,99€ Softcover 9,99€ Ebook 4,99€.

Astrid Schneider:

Die Autorin lebt zusammen mit ihrem Mann in der Nähe von Stuttgart. Sie ist gelernte Hotelfachfrau und hat schon vieles Erlebt. Neben dem Schreiben, malt sie gerne, und singt. Astrid engagiert sich sehr für Behinderte Menschen. Die Inspiration für Mirelle und ihre Freunde hat sie von ihrer geistig behinderten Schwester, mit der sie viele schöne als auch nicht so schöne Momente in ihrer Kindheit bezüglich Freundschaft und Makel erlebt hat. Sie möchte sich in Zukunft noch mehr für behinderte Menschen einsetzen und spendet auch pro verkauftem Buch 1€ an den Verein „Kindheitstraum Stuttgart“.

Ich finde dein Engagement einfach nur toll und wünsche Dir, liebe Astrid, weiterhin noch viel Erfolg und Kraft für deine Vorhaben.