12/5/16

Weihnachtliche Fensterdekoration mit Aukey wasserdichte LED Lichterkette mit Gewinnspiel

Hallo zusammen,

letzten Sonntag war schon wieder zweiter Advent und da ist mir aufgefallen, das ich noch gar nicht wirklich weihnachtlich dekoriert habe. Daher habe ich heute morgen den Entschluss gefasst, komm mach den Kindern und deinem Mann eine Freude und dekoriere das Fenster.

Letztes Jahr hatte ich eine günstige batteriebetriebene Lichterkette, die innerhalb von 3 Stunden den Saft von zwei normalen Batterien verschlungen hat. Daher kam diese Deko dieses Jahr nicht mehr in Frage. Ich habe lange im Internet rumgesucht, und habe schließlich auf Amazon verschiedene Produkte von Aukey gefunden. Darunter auch einige schöne Geschenkideen, die ich euch in den nächsten Posts vorstellen werde.

Heute dreht sich nämlich alles um die wasserdichte LED Lichterkette von Aukey die ihr bei Amazon für 15,99€ finden könnt. Wenn ihr auch noch Prime habt, bekommt ihr sie sogar mit kostenlosem Versand.

aukey

Gut verpackt kam die Lichterkette bei uns an, und ich freute mich schon sehr sie endlich aufzuhängen. Mit dabei war eine gut erklärte Anleitung, eine Fernbedienung, die Lichterkette, der Netzstecker und der Fernbedienungsempfänger. In nicht einmal einer Minute ist die LED Lichterkette zusammengesteckt und aufhänge bereit. Ihr könnt sie wunderbar mit Tesafilm am Fenster befestigen. Dabei sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Glocken, Rentiere, Herzen, Muster, eben alles was euch gefällt, könnt ihr mit der gut formbaren Lichterkette gestalten. Sie ist nämlich aus reinem hochwertigen Kupferdraht gemacht, und ist somit leicht bieg und formbar und auch nicht so schwer.

aukey1

Das besondere daran ist, das sie nicht nur innen universell eingesetzt werden kann, sondern auch im Garten oder auf der Terrasse ein wunderschönes Bild gibt. Sie ist nämlich wasserdicht. Genau das finde ich echt toll, denn damit ist die Kette das ganze Jahr über einsetzbar zum Beispiel zum Geburtstag, als tolle Grillpartydekoration oder auch wenn jemand heiratet kann der Festsaal damit romantisch veredelt werden.

aukey2

So sieht meine Fensterdekoration nun aus. Mir gefällt sie richtig gut. Es sind ganze 100 LED´s die energiesparend sind und auch nach stundenlanger Benutzung nicht heiß werden. Ausserdem kann man über die Fernbedienung das Licht heller und dunkler machen, es zum flackern bringen, es automatisch heller und dunkler werden und blitzen lassen. Wie das ganze aussieht könnt ihr in meinem Video sehen:

Und da mir die Lichterkette so gut gefallen hat, möchte ich gerne eine weitere an euch liebe Leser verlosen. Hier die Teilnahmebedingungen:

  • Das Gewinnspiel startet ab jetzt und dauert bis 11.12.16 23.59 Uhr, teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Schreibt bitte einen Kommentar und beantwortet mir die Frage, welche Weihnachtsdekoration bei euch nicht fehlen darf
  • Liked meine Facebookfanpage Kornies Tests und Empfehlungen
  • Fertig 😉

Ich freue mich schon auf viele Kommentare, und natürlich dürft ihr mein Gewinnspiel auch gerne teilen.

Danke an Aukey, die mir mein Testprodukt und euren Gewinn kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

 

11/24/16

Bücherecke: Rezension – Dankbarkeit ändert alles – M. Gail Woodard Reichel Verlag

Hallo liebe Leser,

heute möchte ich euch gerne ein Buch vorstellen, das ich die letzten Tage aufmerksam gelesen habe. Es hat den Titel:

Dankbarkeit ändert alles – 7 Regeln für ein beglücktes Leben von M. Gail Woodard

Über die Autorin:

M. Gail Woodard wurde in Boston, USA geboren. Sie machte an der bekannten Universität Yale ihren Master of Business Administration (MBA) . Nachdem sie im Marketing und Strategischem Planen gearbeitet hat, war sie bereit für ein neues Kapitel. Sie unterrichtete ihre drei Kinder zuhause, reiste durch Amerika und lebte in Mexiko und Frankreich. Später lebte sie dann in South Arizona wo sie Wirtschaftsmanagement an der Uni und Yoga in ihrem Heimstudio unterrichtete. Vor einiger Zeit schließlich gründete sie den Verlag Dudley Court Press, der Autoren professionell bei der Vermarktung und Publikation bei sozialen, ökologischen und spirituellen Büchern begleitet.

dank

Der Inhalt:

Der Titel Dankbarkeit ändert alles, ist sehr passend gewählt. In diesem Buch werden in sieben Kapiteln verschiedene Übungen und Techniken wie man wieder lernt dankbarer zu sein. Dankbar durchs leben gehen, wieder in sich selbst hineinhorchen und seine Umwelt genauer betrachten. Das sind viele Punkte, die wir in unserer heutigen Zeit oft vernachlässigen. Wir leben in unserem Trott, in den Gedanken geht es meistens um Geld, Arbeit, Beziehungen. Aber um das wichtigste, uns selbst und unser Empfinden, machen wir uns eher weniger Sorgen. Das ist aber genau das falsche wie ihr sicher schon gewusst habt.

Dieses Buch leitet uns an, von Grund auf wieder mehr Ich zu sein. Angefangen im ersten Kapitel, in dem man auf den Augenblick achten soll. Egal in welcher Situation, hier ist Beobachtungsgabe gefragt. Das Bewusst Leben braucht sehr viel Übung. Hier zeigt Fr. Woodard einfache Techniken wie wir das langsam erlernen können. Auch dabei gilt – Übung macht den Meister bzw ohne Fleiß kein Preis. Wenn ihr etwas ändern wollt, dann müsst ihr auch was dafür tun ;-). Kapitel zwei befasst sich mit dem bewussten Danke sagen – darauf achten zu danken und den Tag dankbar zu leben. Das ist gar nicht so einfach wie man am Anfang denkt. Auch ich musste mich erst an die Übungen gewöhnen, sie waren aber dann nach einigen Tagen sehr einfach umzusetzen.

Im dritten Kapitel geht es um Stille. Wie kann man Stille bewusst wahrnehmen? Welche Methoden helfen mir dabei? Das vierte Kapitel ist über das Loslassen. Werft alten Ballast von euch, lernt vergangenes ruhen zu lassen. Ängste und Widerstände loslassen. Sein Leben so zu leben wie es wieder für den einzelnen gut ist. Dieses Kapitel umfasst sehr viele praktische Übungen, und ich kann euch nur raten alles Schritt für Schritt anzugehen. Das ist ein Buch das nicht an einem Tag gelesen werden soll. Es ist finde ich eine Art Arbeitsbuch für euer Ich *g*.

Das fünfte Kapitel soll helfen die Gefühle wider eigen zu machen. Lernen seinen Gefühlen wieder zu vertrauen und danach zu leben. Seine Gefühle wieder einzugestehen und nicht zu verdrängen. Das führt zu Kapitel sechs – seine Überzeugungen selbst aussuchen. Eigene Überzeugungen entwirren und dazu gelangen „was will ich wirklich- wo will ich hin“. Zu guter Letzt im siebten Kapitel heißt es Leben sie Liebe. Nach den vorangegangen Übungen, Meditationen und Selbsterforschung ist man bestimmt zu dem Punkt gekommen – was will ich in meinem Leben verändern. Hier bekommt man Denkanstöße und Beispiele wie man das anstellt.

Mein Fazit:

Ich finde dieses Buch sehr gut geschrieben. Die Autoren fügt hier Beispiele ein, die uns täglich im Alltag begegnen. Auch die Übungen sind leicht umzusetzen. Man glaubt eigentlich gar nicht was in einem drinsteckt. Mir hat dieses Buch einiges an Selbstbewusstsein und Freude zurückgebracht, und die Übungen und Meditationen helfen zu entspannen. Das Buch eignet sich auch super als Geschenk für die Freundin, Mama, Papa oder einen anderen lieben Menschen.

Noch mehr tolle Bücher findet ihr beim Reichel Verlag, der mir freundlicherweise dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Hier nochmal ein Danke 😉

Wie findet ihr diese Art von Büchern? Was denkt ihr darüber?

11/23/16

dm Schachtelglück seit heute limitiert erhältlich – hier ist meine Ausbeute #unboxing

Hallo ihr lieben,

seit ich vor einigen Tagen auf der dm Facebookseite gelesen habe, das es ab 23.11.16 also ab heute, 5 limitierte Schachtelglück Boxen gibt, habe ich mich gleich in der früh auf dem Weg zu meinem dm Markt gemacht und habe tatsächlich zwei ergattern können.

Wer mit dem Gedanken spielt sich auch eine Box zu holen und sich überraschen lassen möchte, der sollte ab jetzt nicht mehr weiterlesen…..

Ich habe mich für die Sophia Thiel und Dagi Bee Box entschieden. Zu einem Preis von je 5€ finde ich das ganz ok. Da ich Überraschungen liebe, musste ich einfach zwei mitnehmen. Und so sehen sie aus:

dm2

Optisch sind sie schon mal sehr ansprechend und ich konnte es ehrlich gesagt kaum erwarten zuhause zu sein und sie auszupacken. Hier kommt der Inhalt der Sophia Box:

dm

  • Maybelline Jade Wimperntusche Volum´Express Colossal Mascara 100% Exteme Black 10,7ml 6,95€
  • t: by Tetesept Hallo Sonnenschein Aroma Dusche Limette Ingwer 200ml 3,45€
  • Ebelin Spiralzopfhalter 3 Stück in Batikfarben 2,25€
  • Das gesunde Plus Detox Tee Kräutertee 25x2g 1,25€
  • Alverde Naturkosmetik Cremeöllotion Bio-Jasmin Bio-Sesam 200ml 2,25€
  • 20% Online Gutschein für ihr Fitness-Programm

Das macht einen gesamt Wert von 16,15€. Also habe ich hier über 10€ gespart. Das ist doch ein wirklicher Schnapper. Achja falls ihr ein Produkt nicht braucht, habt ihr schon etwas zum verschenken für Weihnachten. 😉

Und nun zur Dagi Bee Box:

dm1

  • bebe young care Erfrischende Reinigungstücher 5 in 1 25 Stück 2,25€
  • Balea Reinigende Maske 2 x 8ml 0,45€
  • Balea Trockenshampoo für helles Haar 200ml 1,95€
  • ebelin Pinzette mit Softgriff 1,95€
  • dmBio Kokosöl 220ml 3,95€

Das macht zusammen 10,55€ an Warenwert. Das heißt auch hier über 50% gespart.

Wie ihr seht sind hier sehr brauchbare (meiner Meinung nach) Produkte enthalten, die man selbst benutzen oder auch gut verschenken kann. Daher kann ich euch nur empfehlen, falls ihr die Boxen in eurem dm Markt seht, eine mitzunehmen. Ich bin ja auch neugierig was in den anderen drei Boxen drin ist.

Habt ihr vielleicht eine davon? Wenn ja dürft ihr mir gerne euren Link zu eurem Beitrag hier drunter in den Kommentaren hinterlassen.

Wie gefällt euch die Idee vom Schachtelglück?

 

11/16/16

Aktuelle Gewinnspiele – The best Of

Hallo zusammen,

da ich von ziemlich vielen Lesern weiß das sie gerne an Gewinnspielen teilnehmen, hab ich mir gedacht, ich schreibe heute einmal die Gewinnspiele auf, die ich selber toll finde. Freilich gibt es noch einige mehr, aber die finde ich halt besonders schön und nützlich. Ein Best of sozusagen von mir für euch – eine kleine Auswahl von allem. Ich hoffe die Liste gefällt euch.

Wünscht ihr euch das in Zukunft öfter, dann lasst es mich wissen 😉

Mein aktuelles Facebookgewinnspiel bzw Gewinnmarathon mit immer neuen Gewinnen. Aktuell ein kleines Tupperwarepaket bis 700 Fans erreicht sind.

Familie:

Beauty:

Tierbedarf:

Kleidung und Accessoires:

Wie findet ihr die Auswahl?

11/14/16

Die Eistanz Truhe vom Spezialitäten Haus als Geschenkempfehlung

Hallo zusammen,

Weihnachten rückt immer näher und näher und es stellt sich uns wie jedes Jahr wieder die Frage, was kann ich verschenken. Ich bin ein Mensch, der sich immer etwas neues überlegt, denn es gibt nichts schlimmeres als immer die gleichen Geschenke zu bekommen bzw zu verschenken. Daher habe ich mir für euch den Geschenke Service vom Spezialitäten-Haus etwas näher angesehen.

Das Spezialiäten-Haus

1984 wurde das Spezialitäten-Haus von Günter Schulteis in Aachen gegründet. Waren es Anfangs nur drei von Meisterhand gefertigte Produkte, sind es jetzt über 30 Jahre später durch die stetig wachsende Nachfrage, ca 300 leckere und hochwertige Produkte geworden. Darunter sind zum Beispiel Aachener Printen, Lebkuchen, Pralinés, Stollen, Marzipan und noch vieles mehr. Auch zu Weihnachten und Ostern gibt es spezielle Sortimente. Das Spezialitäten-Haus setzt auch auf hochwertige individuelle Verpackung der Produkte, sodass man ein ideales Geschenk für alle Freunde, Bekannten und der Familie hat. Das ist ganz egal wo sich der Freund auf der Welt befindet, denn das SpeziHaus liefert weltweit.

spezi3

Die Eistanz Truhe

Wer von euch besondere Geschenke liebt und ein kleines Schleckermäulchen ist, dem kann ich mit gutem Gewissen die bezaubernde Eistanz-Truhe empfehlen. Sie beinhaltet:

  • 500g Lebkuchen Herzen- Sterne- Brezeln
  • 150g Lebkuchenherzen Zartbitter
  • 150g Lebkuchenherzen Vollmilch
  • 200g Oblaten Lebkuchen
  • 100g Elisen-Lebkuchen glasiert
  • 100g Elisen-Lebkuchen schokoliert
  • 200g Butter-Spekulatius
  • 200g Lebkuchen-Fruchtstäbchen
  • 125g Dessert-Dominos
  • 100g Nuss-Printen
  • 100g Mandel-Printen
  • 100g Honig-Printen

Verpackt sind die Leckereien in einer tollen und hochwertigen Metalldose, mit zauberhaften Eistanzmotiven drauf. Die Metalldose kann danach weiter benutzt werden, das finde ich sehr praktisch. Außerdem hat so der oder die Beschenkte lange nachdem die Köstlichkeiten verspeist sind, noch ein Andenken an euch.

spezi1

Die persönliche Grußkarte

Es gibt eine weitere Möglichkeit beim Spezialitäten Haus euer Geschenk zu individualisieren. Dazu könnt ihr eine individuelle Grußkarte bestellen, auf die euer Foto und euer Text gedruckt wird. Diese wird dann eurer Geschenksendung beigelegt. Diese Möglichkeit finde ich ganz toll, denn das macht das Geschenk einfach persönlicher und besonders.

Euer persönlicher Gutscheincode

Für alle von euch die jetzt auf den Geschmack gekommen sind, und selbst das Spezialitäten-Haus ausprobieren möchten, habe ich ein Geschenk für euch. Mit dem Gutscheincode 819 könnt ihr ein Schnupperpaket versandkostenfrei bestellen und euch vom Geschmack und der Vielfalt selbst überzeugen.

Die Möglichkeit das Sortiment weltweit zu versenden, individuelle Grußkarten beilegen zu lassen und die tollen Geschenktruhen machen das Spezialitäten-Haus empfehlenswert für mich. Damit macht ihr bestimmt dem ein oder anderen Menschen eine riesen Freude zu Weihnachten oder Nikolaus. Und ihr habt dieses mal etwas, was ihr vorher noch nicht verschenkt habt 😉

spezi

Meine Familie hat den Inhalt der Eistanz Truhe für euch verspeist und wir waren alle von dem Geschmack begeistert. Ich wünsche euch allen eine nicht zu stressige Geschenke-aussuch-zeit und hoffe ihr findet das passende für eure Lieben.

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit t5 content, was aber meine Meinung zu dem Produkt nicht beeinflusst hat.
Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content

11/9/16

Blogparade Mein Job – meine Welt #ichliebemeinenJob

Hallo zusammen,

heute ist es soweit, denn ich bin mit meinem Beitrag zur gerade laufenden Blogparade „Mein Job – meine Welt“ dran. Es gibt schon viele tolle Beiträge zu diesem Thema und ich hoffe, meiner wird euch auch gefallen.

blogparade

Die ersten Jahre in meinem Job als Montiererin

Vor gut 15 Jahren habe ich über eine Zeitarbeitsfirma bei einem größeren sehr bekannten Betrieb die Arbeit als Montiererin aufgenommen. Ich ging gerne in die Arbeit. Die Kollegen haben mich gut aufgenommen und ich konnte mich gut ins Team einfügen. Schnell habe ich die verschiedenen Modelle erlernt und schaffte auch bald die geforderte Stückzahl in guter Qualität. Es hat mich auch nicht gestört das ich im Schichtdienst tätig war und das ich täglich eine einfache Strecke von ca 35 Minuten mit dem Auto zu fahren hatte. Im großen und ganzen war ich zufrieden, auch wenn der Lohn der Zeitarbeitsfirma nicht der tollste war wie ihr euch sicher denken könnt.

Mein erster Aufstieg

Nach ca 6 monatiger Arbeit fing ich an, mich für die Arbeit des Systembetreuers zu interessieren. Meine Vorgesetzten mochten die Arbeit die ich bisher abgeliefert habe und es wurde beschlossen, das ich die Position eines festen Systembetreuers erlernen darf. Ich hängte mich mit meinem ganzen Ehrgeiz rein, und bekam nach zwei Monaten meinen eigenen Bereich.  Hier musste ich Material bestellen, Aufträge nach Plan abarbeiten, die fertigen Produkte ordnungsgemäß verschicken, die Plätze verteilen unter den Mitarbeitern und mich um die kommissionierung der Aufträge kümmern. Das war eine körperlich sehr anstrengende Arbeit, die mir aber gut gelegen ist. Die mir untergeordneten Mitarbeiter schätzten meine Art und arbeiteten gerne mit mir zusammen.

Meine Übernahme in den Betrieb

Der Meister war auch hier mit meiner Arbeit zufrieden, sodass ich nach rund einem Jahr als fester Mitarbeiter im Betrieb übernommen wurde. Endlich habe ich normales Gehalt bekommen, war noch zufriedener trotz der stressigen und anstrengenden Arbeit und wurde nun vollkommen von den Mitarbeitern als Teammitglied akzeptiert. Und das war auch kein leichtes Unterfangen 😉

Die letzte Beförderung

Nach einigen Jahren als Systembetreuer wurde mir die Chance gegeben, Schichtleiter zu werden. Ich war so stolz auf mich, das ich es bis dahin geschafft habe. Wusste aber zugleich, höher kann ich in diesem Betrieb nicht mehr gelangen. Da kam in mir auch das erste Mal so ein Gefühl von Traurigkeit auf. In dem Sinne, das ich mich nun noch so anstrengen kann, aber trotzdem nie mehr verdienen werde als jetzt. Dieses Gefühl schob ich schnell wieder beiseite, denn die Euphorie über das nun neue war größer. Ich stellte mich laut meiner Vorgesetzten wohl ziemlich gut an und ich durfte schon bald eine Gruppe von ca 30 Mitarbeitern führen.

Die Elternzeit und mein Versuch danach wieder Fußzufassen 

Nach ein paar Monaten wurde ich das erste Mal schwanger. Am Anfang arbeitete ich so wie immer, dann durfte ich zwecks der Schwangerschaft keine Schicht mehr machen und wurde wieder „degradiert“ zur Montiererin. Das machte mir zuerst nicht so viel aus, da ich mich über mein Baby schon sehr gefreut habe. Hier traten aber unter den Kolleginnen schon erste Probleme auf. Sie akzeptierten mich nicht mehr als Vorgesetzter, auch fühlte ich mich etwas ausgegrenzt. Akkord durfte ich auch nicht mehr machen – da waren einige Kollegen neidisch (aus was für einem Grund auch immer und es wurde gelästert). Jetzt hatte ich das erste Mal so richtig das Gefühl, hier nicht glücklich zu sein. Ich wollte mich nicht verstellen und verbiegen nur um beliebt und anerkannt zu sein. Nein das wäre nicht ich gewesen. Das hat vielen nicht in den Kram gepasst.

Gesundheitlich ging es mir immer schlechter und daher musste ich leider nach dem fünften Monat zu Hause bleiben. Das frustrierte mich schon sehr, denn ich fühlte mich jetzt irgendwie als Nichtsnutz und so traurig es klingt auch wertlos. Denn für die Firma war ich wertlos, da ich weder Akkord noch sonstiges produktives machen konnte. Auch wie der Geburtstermin näher rückte, hörte ich immer weniger von meinen Kollegen. Da kamen Gedanken hoch, das sie wohl auch nur nett zu mir waren, da ich ihr Vorgesetzter war. Auch Neid spielte bei einigen eine Rolle, wie ich im nachhinein herausfand. Innerlich war ich sowas von froh das ich mich nun meiner Gesundheit widmen konnte und ließ alles was mit Arbeit in der Firma zu tun hatte an mir abprallen.

Als meine süße Tochter geboren wurde, schickte ich eine Babykarte in den Betrieb. Insgeheim erhoffte ich mir wahrscheinlich auch eine kleine Aufmerksamkeit, so wie es die anderen schwangeren Kolleginnen bekommen haben. Aber darauf konnte ich lange warten, denn es kam………………… nichts. Wieder ein Tief in meinem Kopf und ich war enttäuscht über die Charaktere der Arbeiter. Konnte es wirklich wahr sein, das viele nur nett waren weil sie sich dadurch einen Vorteil erhofft hatten? Gar einen besseren Arbeitsplatz und einfache Modelle zum bauen? Wie ihr daraus lesen könnt, war ich damals noch ziemlich naiv und habe immer an das Gute im Menschen geglaubt. Meinen Frust darüber habe ich bald beiseite geschoben, denn meine Tochter war ein absolut tolles Geschenk von Gott und ich habe jede Minute und Sekunde mit ihr genossen.

Gut zweieinhalb Jahre später (immer noch in Elternzeit) erwartete ich mein zweites Kind. Es wurde gesund geboren und wir waren nun in meinen Augen eine perfekte kleine junge Familie. Unser Neugeborener Sohn brachte uns viel Glück und Freude.

Die Kinder waren nun 6 und 3 Jahre alt und ich musste mich entscheiden, wie ich nun in die Firma zurückkehren sollte. Bei einem Personalgespräch wurden mir dann meine Aussichten ganz stark vermiest. Ich durfte weder in meine letzte Position zurück, noch könnte ich in die Nachtschicht. Das wäre alles nicht möglich. Da die Arbeit um einiges entfernt zu meinem Wohnort war, kam ich in eine ausweglose Situation. Kein Kindergarten macht um 5 in der Früh auf und nimmt die Kinder, auch keiner bis 22 Uhr abends. Also konnte ich keine normale Schicht mehr machen, mein Mann arbeitet schließlich ganz anders. Auch eine Halbtagsstelle konnte ich nicht annehmen, da meine Tochter in die erste Klasse ging und ich es mit der Fahrerei nie geschafft hätte, auf meine Stunden zu kommen. Ich fühlte mich total nutzlos und ausgebeutet. Entweder ich nehme ein Angebot an, oder ich solle kündigen.

Nach langen Gesprächen mit meinem Mann, und nach reiflicher Überlegung ob ich hier noch an der richtigen und für mich guten Stelle war, entschied ich mich zu kündigen. Was ich aber am verletzendsten empfand war, als ich mein Arbeitszeugnis zugesandt bekommen habe, stand nichts von Personalführung drin. Ich telefonierte mehrmals mit der Personalabteilung und ich bekam dann den Satz an den Kopf geschmissen, der damalige Meister ist nicht mehr in der Firma, und daher können sie ihn nicht mehr fragen was ich alles gemacht habe. Andere Aussagen von Kollegen würden hier nicht zählen. Boaahhhhhhh ich war so wütend. Zeit, Ideen und Kraft habe ich damals in die Firma gesteckt und man wird abgewimmelt wie ein Stück…….

Meine Erkenntnis

Nun nach einigen Monaten Pause und reiflicher Überlegung muss ich zugeben, ich hatte damals wie ich schwanger war schon innerlich gekündigt. Jetzt habe ich eine kleine Familie und meine Prioritäten haben sich total verändert. Heute muss ich nicht mehr Gutverdiener sein. Mir reicht es eine gute Mutter und Hausfrau zu sein. Mein jetziger Minijob reicht mir völlig aus, und in dem fühle ich mich auch sehr wohl.

Erst jetzt kann ich sagen Ja – jetzt liebe ich meinen Job.

Als Fazit muss ich aber gestehen, gelernt und gewachsen bin ich in meinem alten Job. Jetzt Monate später bin ich reifer und es sind andere Dinge wichtiger.

Ward ihr auch schon in solchen Jobsituationen? Liebt ihr euren Job?

Falls ihr neugierig auf dieses Thema geworden seid, es gibt ein tolles Buch dazu, das ich euch demnächst noch vorstellen werde. Es heißt „Ich liebe meinen Job – dachte ich jedenfalls“ von Alexandra Götze. Hier gehts zum Facebookauftritt des Buches.

Morgen ist die Blogparade bei der Weltenbewegerin zu Gast. Viel Spaß beim Lesen.

11/7/16

Personalisierte Schokoladen und Pralinen von Stephanies Schokowelt

Liebe Leser,

heute möchte ich euch eine tolle Geschenkidee vorstellen, die bestimmt jeden glücklich machen. Egal ob ihr euren Geschäftskunden oder euren Lieben zuhause eine süße Überraschung machen wollt, bei Stephanies Schokowelt werdet ihr bestimmt fündig.

schoko2

Über die Firma

Die Inhaberin wollte im März 2014 ihre Liebe zur Schokolade zum Beruf machen, und spezialisierte sich auf belgische Schokolade in den verschiedensten Varianten. Hauptsächlich stellt Stephanies Schokowelt Werbeschokoladen für Firmen, Messen und Unternehmer her. Aber man kann sich schon ab 50 Stück zum Beispiel leckere Pralinen personalisieren lassen, für zum Beispiel runde Geburtstage, Weihnachtsgrüße, Hochzeiten oder zur Kommunion.

Die Produkte

Ich durfte für euch ein paar Täfelchen der leckeren Schokolade probieren:

schoko

Auf dem Foto seht ihr zum Beispiel ein Gastgeschenk zum Hennaabend mit weißer Schokolade, eine Werbetafel für Alloheim und einfach eine Dankesschokolade. Was sich auch sehr gut macht und mir total gut gefallen hat, ist folgender Geburtstagsgruß:

schoko1

Das sind vier Schokotäfelchen zusammen gepackt in einer durchsichtigen Kunststoffschachtel mit einem Glitzerkrönchen verziert. Wir haben es einfach auf das Geschenk geklebt, anstatt eine Schleife darum zu machen. Es kam wirklich prima an. Bei Stepanies Schokowelt könnt ihr eure Wünsche und Vorstellung mit Schokolade, Pralinen, Kekse oder Gummibärchen verwirklichen. Einfach mit der Inhaberin in Kontakt treten und weitere Einzelheiten besprechen.

Sehr schön finde ich auch zu Weihnachten die kleinen Holzboxen mit 24 Schokotafeln mit verschiedenen Sprüchen drauf.

Aber am allerbesten sind die Ideen zur individuellen Gestaltung für die Hochzeit. Ob Tischkärtchen mit Schokotafel, Pralinengastgeschenke, bedruckte Schokolollies oder ein Schokotelegramm, mit diesen Feinheiten wird der schönste Tag im Leben noch perfekter. Also zukünftige Brautpaare, Trauzeugen oder Brauteltern, schaut euch im Onlineshop um, und findet die perfekten Geschenke und Aufmerksamkeiten für den großen Tag.

Danke an Stephanies Schokowelt für die leckeren Kostproben.

Wie findet ihr die Idee und das Sortiment von der Schokowelt?

11/5/16

Arla Skyr – lecker, locker, gesund und einfach klasse

Hallo ihr lieben,

ich hatte wahnsinniges Glück und durfte über Fit for Fun Friends verschiedene Produkte von Arla Skyr testen.

Bisher war mir zwar die Marke Arla bekannt, aber Skyr an sich kannte ich noch gar nicht. Ehrlich gesagt, bin ich auch immer daran vorbeigegangen, denn ich dachte, das ist nur einfach ein weiterer Joghurt, der nur einen anderen Namen hat. Wie falsch ich damals gelegen bin, das weiß ich erst jetzt. Arla Skyr gehört seit meinem Test fest in meinen Kühlschrank und heute möchte ich euch den Geschmack ein bisschen näher bringen.

arla

Dieses tolle gemischte Paket kam zum Testen an, und meine Freunde und Nachbarn rissen mir förmlich die Becher aus den Händen, denn diese dürfen immer mit mir mittesten. Dabei waren die Sorten Heidelbeer-Holunder, Aprikose-Sanddornbeere, Himbeere-Cranberry, Nordische Kirsche, Vanille, Honig, und Natur. Außerdem gab es ein paar Rabattcoupons und die neue Fit for Fun Zeitschrift, in der auch etwas über Arla Skyr drinsteht.

Nun ging es ans Probieren. Zu allererst habe ich mit meinen Kindern die Sorte Heidelbeere-Holunder genommen und geöffnet. Wir hatten bis dato keinerlei Vorstellungen wie Skyr nun wirklich  schmeckt, und ob er überhaupt auch unser Geschmack ist.

arla1arla2

Fix durchgemischt hat man einen wunderbar schmeckenden, cremigen Joghurt der aber viel intensiver nach Milch schmeckt als man es gewohnt ist. Das ist auch genau der Punkt was Skyr ausmacht. Er enthält viermal soviel Milch wie Joghurt, ist natürlich reich an Proteinen, arm an Fett und hat einen unvergleichlichen Geschmack. Ja ihr habt richtig gehört er ist wirklich gesund. Vergleicht im Geschäft mal die Nährwerttabellen von Arla Skyr und den gesunden Fruchtjoghurts, die ihr sonst kauft, und ihr werdet überrascht sein. Ich konnte es auch kaum glauben.

Skyr kommt ursprünglich aus Island und wird dort nach traditionellem Rezept schon seit langem hergestellt und gegessen. Nun hat Skyr auch hier in Deutschland in den Regalen Platz genommen und wartet nur darauf ausprobiert zu werden. Ihr könnt mit ihm nicht nur euer Müsli verfeinern, sondern auch deftige Speisen.

arla3

Wir haben für euch ein Wrap gemacht, wo wir Arla Skyr Natur mit Schnittlauch und Knoblauch verfeinert und als cremige Komponente verwendet haben. Es war sehr lecker und frisch:

arla4

Wie ihr seht ist das Produkt wirklich ein wahres Allroundtalent und es macht satt. Der kleine Joghurt Becher macht um das doppelte mehr satt, als diejenigen die ich bisher gekauft habe. Auch eine tolle Ergänzung beim Diät machen oder als natürliche Eiweißquelle wenn ihr Sport treibt.

Kennt ihr schon Arla Skyr und habt es vielleicht schon ausprobiert? Wenn ja wie schmeckt er euch?

11/3/16

Ankündigung zur Blogparade „Mein Job – meine Welt“

Liebe Leserinnen und Leser,

lang lang ist´s her, seit ich das letzte Mal an einer Blogparade teilgenommen habe. Daher freut es mich umso mehr, euch heute die Ankündigung für die Blogparade mit dem Titel „Mein Job – meine Welt“ anzukündigen.

Sie ist zwar schon seit drei Tagen gestartet, geht aber noch bis Ende November. Grundlage für diese interessante Blogparade ist das seit 1. November erhältliche Buch von Alexandra Götze mit dem Titel „Ich liebe meinen Job – dachte ich jedenfalls“, das ich für diese Parade kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe. Dankeschön für das tolle Buch 😉

blogparade

Eine Rezension dazu bekommt ihr von mir im Laufe des Novembers. Für alle die es aber nicht erwarten können das Buch selbst zu lesen, können es schon bei Amazon und anderen Händlern kaufen. Das Buch gibt es als Taschenbuch, gebundene Ausgabe und als Ebook.

Was ist die eigentliche Aufgabe dieser Blogparade?

Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer soll sich über seinen Job Gedanken machen. Mögen wir ihn, was gefällt uns besonders gut daran, oder haben wir etwa schon die Freude daran verloren? Vielleicht schon innerlich gekündigt? Oder aber haben wir die Freude und den Spaß an unserem Job schon längst wiedergefunden? Wenn ja wie? Das sind sehr viele Fragen, die eine interessante Blogparade versprechen.

Nun zu den Teilnehmern die vom 30. Oktober bis 25. November ihre Beiträge posten:

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spaß und bin selbst schon gespannt auf die vielen Beiträge.

Wie findet ihr Blogparaden bzw speziell dieses Thema?

10/30/16

Backen mit Kornie – Käsekuchen im Blechformat ganz easy

Hallo ihr lieben,

heute möchte ich mit euch mal wieder seit langem ein wirklich sehr leckeres Rezept teilen. Früher habe ich immer ein Käsekuchenrezept meiner Schwiegermutter gemacht, aber irgendwie hat da immer das gewisse etwas gefehlt. Daher probierte ich ständig neue Käsekuchen aus, und jetzt bin ich endlich fündig geworden.

Der Käsekuchen hat so gut geschmeckt, dass ich mir gedacht habe, ich teile es einfach mal mit euch. Vielleicht habt ihr sogar die Zutaten zu hause und möchtet ihn gleich für heute nachmittag zum Kaffee machen 😉 .

Das ist ein Blechkuchenrezept das einfach nachzumachen ist, und einen saftigen und lockeren Käsekuchen ergibt. Ich gebe euch dafür sogar eine Geling-Garantie, selbst für Anfänger. Damit er aber auch wirklich was wird, empfehle ich euch zuerst die ganzen Zutaten durchzulesen, nicht das ihr etwas vergesst, überlest oder vorher schon wegmacht 😉

kaesekuchen-auf-dem-blech

Diese Zutaten braucht ihr für den Boden:

  • 150 g Margarine oder Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Stellt zuerst aus den oben genannten Zutaten einen geschmeidigen Teig her. Dann verteilt ihr den Teig gleichmäßig auf dem vorher gut eingefetteten oder mit Backpapier belegten Blech. Legt nun das Blech zur Seite und bereitet die Belagsteigmasse mit folgenden Zutaten vor:

  • 1000 g Magerquark
  • 2 Eier
  • 4 Eigelb
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • 2 Packungen Puddingpulver Vanille
  • 1 Tasse Pflanzenöl
  • 750 ml Milch
  • Saft von 1-2 Zitronen (je nach Geschmack)
  • 200 g Zucker

Den Ofen nun auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die ganzen Zutaten in eure Küchenmaschine geben und gut miteinander vermengen. Nicht erschrecken, der Teig ist ziemlich flüssig, das gehört aber so. Die Masse nun gleichmäßig auf das Backblech verteilen. Jetzt das Blech in den vorgeheizten Backofen für ca 30 Minuten hineingeben.

In der Zwischenzeit braucht ihr:

  • 4 Eiweiß
  • 3 EL Zucker

Diese zwei Zutaten zu steifem Eischnee schlagen. Nach der oben angegebenen Backzeit das Blech herausnehmen und die Eiweißmasse gleichmäßig (am besten mit einem Teigschaber oder einer Palette) verstreichen und für weitere 15 Minuten in den Backofen schieben. Der Eischnee sollte eine goldbraune Farbe bekommen dann ist er fertig ( Backzeit kann von Ofen zu Ofen variieren, daher immer mal wieder hineinsehen).

Ist er fertig dann lasst ihn draußen ca 1 Stunde abkühlen. Jetzt ist er schön fest und ihr könnt ihn mit einem Klecks Sahne oder auch ohne genießen.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim nach Backen und natürlich auch Guten Appetit.

Wie ist euch der Käsekuchen gelungen? Oder habt ihr vielleicht auch tolle Rezepte von einem Käsekuchen?